Freiwillige Feuerwehr Stadt Glücksburg (Ostsee)

seit 1881

Neuigkeiten aus 2019


Oktober 2019

Übung mit den Leichenspürhunden

Wir unterstützten die Landespolizei Schleswig-Holstein im Rahmen einer Übung zwei Tage lang. Es ging um die eigenen LEichenspürhunde des LaPo. Diese sind speziell dafür geschult, verstorbene Personen im und auf Gewässer zu finden. Die spezielle Schulung ist in Schleswig-Holstein nicht häufig.
Wir stellten unser Boot zur Verfügung und fuhren mit den Hunden verschiedene Übungen.
Täglich 5 Hunde mit ihren Hundeführern nahmen an den insgesamt 4 Tagen teil.  



Juni 2019

Ölwehrübung in Husum

Wir nahmen im Rahmen des LKN-SH an einer großen Ölwehrübung teil.
Vorgegebene Lage war, dass ein Schiff kollidierte und Leck schlug. Es traten ca 30t. Schweröl aus, welches sich in den Husumer Hafen bewegte.
Die Aufgaben verschiedenster Einheiten bezog sich darauf, das Leck zu schließen, Öl aufzunehmen und wichtige Punkte mittels Ölsperren zu schützen.
Unsere Aufgabe war es, das Öl mittels Sorbentmatten aufzunehmen. Zusätzlich wurde durch uns ein Anhänger des LKN-SH bedient, der durch einen Stoffschlängel Öl aus dem Wasser zieht und im Anhänger abstreift.
Die Übung war ein toller Erfolg und zeigte, dass viele Einheiten eine solch große Lage abarbeiten können und dass das System des LKN im Ernstfall greift.



Juni 2019

Neues Fahrzeug für die Jugendfeuerwehr

Bereits im März konnten wir dank einer tollen großzügigen Spende ein nagelneues Fahrzeug für die Jugendfeuerwehr anschaffen.

Es handelt sich hierbei um einem Volkswagen Crafter mit 8 Sitzplätzen. Nun kann die Jugendfeuerwehr sicher und mit ausreichend Platz zu Übungen oder Veranstaltungen fahren.
Zusätzlich hat das Fahrzeug ein Regalsystem im Heck, um zusätzlich Material sicher zu verstauen.



April 2019

Drehleiterausbildung.de zu Gast

Um unsere Drehleitermaschinisten auch weiterhin auf dem Laufenden zu halten, wurde ein Tagesseminar von Drehleiterausbildung.de gebucht. An einem Samstag wurden erneut alle Techniken, Taktiken und Vorgehensweisen erst theoretisch besprochen und dann praktisch geübt.

Solche Fortbildungen sind wichtig, um auch weiterhin ein hohes Maß an Qualität bei Einsätzen und Übungen rüber zu bringen. Denn der Bürger in Not benötigt schnellstmöglich Hilfe. Und das funktioniert nur durch ständiges Training aus unserer Freizeit heraus.
Die Drehleiter ist mit eines der komplexesten Fahrzeuge in der Feuerwehr und Bedarf einfach ständigen Trainings.

Anruf
Instagram